Skip to main content

singeljeanny (50) sucht in Algenstedt

hallo
ich wuerd mich freuen wenn ich hier den ein oder anderen teffen kann der dieselben vorlieben teilt wie ich.ich bin verrueckt auf oralen sex,ich koennte stundenlang blasen ,aber natuerlich werde ich auch genauso gerne ausgiebig geleckt. ansonsten stehe ich vor allem auch auf dreier..mit ne rgeilen frau dabei macht das verwoehnen eines mannes gleich doppelt spas 😉
tja was noch mehr? ich wuerd mich selber als sehr experiementierfreudig bezeichnen ,schliesslich kann man sich rst ein urteil ueber dinge erlauben wenn man sie midnestens einmal selber mitgemacht hat,oder?

Nachricht senden

AngelikaBaker (31) sucht in Algenstedt

Ich liebe es zu necken und bitte, um Ihre Träume und Fantasien zu hören und zu beobachten, wie sie mit mir erfüllen!
Ich werde durch das Jahr immer kinkier, also weiß ich jetzt schon, was ich will, wann ich es will und wie ich es dir geben kann. Lassen Sie uns zusammen sperma und machen es das Beste aus unserer Zeit!

Nachricht senden

Laura-Marie (34) sucht in Algenstedt

Ich lasse mich gerne verwöhnen, auch an orten, wo es vielleicht nicht alltäglich ist 🙂 Ich liebe massagen, küsse, viel leidenschaft und zärtlichkeiten, aber auch gerne mal was wilder 🙂

Nachricht senden

Luuhsie (36) sucht in Algenstedt

Ich träume sehr gerne davon, mich in einem GangBang verwöhnen zu lassen und dann nach Strich und Faden durchvögeln zu lassen und zum geilen Finale eine Massenbesamung!!

Nachricht senden

Hanah40 (50) sucht in Algenstedt

Vorlieben? Ja, eine ganze Menge… Ich bin eine kleine Wildkatze, die nur schwer zu zähmen ist.
Aber, was ich wirklich gerne mal ausprobieren möchte ist Bondage ob als Schmucktbondage, oder als Spiel einbezogen wird…
Das würde mir gefallen… Ansonsten liebe ich Rollenspiele, reite gern ja UND WERDE gern geritten *zwinker*

Nachricht senden

Jeronimo (51) sucht in Algenstedt

Über Deinem Haus liegt die Nacht,
sie kriecht in jedes Deiner vielen Zimmer.
Die Rosen, die ich Dir schenkte,
waren mein Herz, verpackt in schwarzen Tränen.
Jetzt weht der Wind die Blätter ihrer Blüten
hinüber in das Jenseits unserer Liebe.
Ich denke, wenn ich hinausgehe in die Nacht und
eines dieser Blätter einfange,
werden in Deiner Einsamkeit
tausend Sträuße stehen.
Ich denke immerzu, was wohl aus uns wird,
wenn du mich nicht mehr liebst.
Weißt du noch, die Sonne stand auf einmal da.
Du, das Kind mit den glücklichen Augen.
Damals sah ich Dich das erste mal.
Du maltest lustige Gesichter in den Sand.
Oh Gott, wie jung wir waren.
Ich liebte Dich sofort,
fortan schlief ich
keine einzige Nacht mehr, nie mehr.
Egal wo ich war,
immer begleitete mich Dein Bild in mir.
Wenn du einmal zu spät warst,
stockte meine Angst um Dich mir den Atem.
Oh wie sehr ich Dich liebe, wie sehr.
Weißt Du noch, der Mond stand auf einmal da.
Ich, nur bekleidet mit Deinen Haaren.
Damals war ich der Junge auf de

Nachricht senden